30. April 2013

Gruselige Portraitaufnahmen

Nach 7 langen Wochen hatte ich endlich meinen MRT- Termin. 
Auf dem Weg dahin war ich mehr damit beschäftigt wach zu bleiben als aufgeregt zu sein. Als wir dann aber im Wartezimmer saßen, ging mir doch ganz schön die Pumpe. 
Im Kopf hakte ich meine Checkliste ab: Bloß kein METALL! 

Meine Lieblinge nahm ich schon Zuhause raus und elendig oft biss ich mir auf die Lippen, weil da einfach kein Metall zum Spielen war. Schreckliche Eigenschaft .. 

Ich musste nicht lange warten und auch die Untersuchung ging schnell. Es war meine erste MRT- Untersuchung und ich fand .. es fürchterlich! Man muss wirklich keine Angst haben. Ich dickes Mädchen hatte erstaunlich viel Platz in der Röhre, aber diese Lautstärke, das Hämmern, Vibrieren des Gerätes/ der Magnete. Ich bekam einen viertel Nervenzusammenbruch.
Kurz darauf wurde es still und man hörte nur noch die Kühlung (das ist dieses gleichmäßige Zischen), eine MTA kam herein und spritzte mir Kontrastmittel. Moment mal, hieß es vorhin nicht, dass es nur gespritzt wird, wenn sie etwas auffälliges finden?! Oder war das nur eine typische Floskel und Routine mit dem KM?!

Einige wenige Minuten später durfte ich dann wieder heraus. Beim Aufstehen war mir natürlich schwindlig und ich brauchte einen Moment, um mich auf den Beinen sicher zu fühlen. Verdammte Axt .. 
Die 2 Frauen lächelten und baten mich zurück ins Wartezimmer, damit ich eine CD mitnehmen könne. 


Zuhause nahm ich direkt die CD und schmiss sie ins Laufwerk. Eine ganze Weile passierte nichts ..
Doch dann BÄMM! Sah mich mein, augenscheinlich schlafendes, Ich an! Gruselig, ehrlich .. seht selbst. Ich seh' aus wie ein Geist- oder tot! 
Vielleicht sollte das mein neues Profilbild werden .. oder ich drucke das auf Leintücher und verkaufe es ;)















Ich bin mit der Arbeit am MRT und der Auswertung der Bilder ein bisschen vertraut und es gab direkt eine Sache, die mir erneut Fragezeichen über meinem Kopf bescherte. 
Aber ich bin kein Arzt und hoffe, dass soweit alles im Normbereich ist und die KM- Gabe wirklich nur Routine war. Der schriftliche Befund vom Facharzt wird in 3 Tagen bei meinem Arzt sein .. solange muss ich mich also gedulden. 



So schnell möchte ich jedenfalls nicht mehr in das Gerät. *lach*

Kommentare:

  1. Dickes Mädchen??? Hab ich was verpasst?? :D
    Das mit dem Lärm klingt ja wirklich oberfies ._. Und die Bilder ...ja die sind gewöhnungsbedürftig :D Man sieht wirklich aus wie nen Alien. Ich drücke
    die Daumen, das da nix zu finden ist. Ich bin ja kein Arzt, erkenne auch nicht wirklich viel..aber so viel anders, als normal sieht es jetzt auch nicht aus oder? Ich drück die Daumen :) *scheiß warterei*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke fürs Daumendrücken! :)
      Das sind knapp 300 Bilder, die sich der Arzt ansehen muss und anhand einzelner Bilder kann man natürlich keine Diagnose stellen. Daher waaaaarten und hooooooffen .. bäh ^^

      Löschen
  2. MRT Bilder finde ich gernell sehr ekelig/gruselig. Weil das alles so - komisch ist!

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen