11. Mai 2013

Blond oder Nichtblond .. und anderes



Mein Herzblatt sagt Nichtblond .. die Omis aus unserem Haus sagen "Sie sehen so viel jünger aus", aber spricht das jetzt eher für oder gegen blond? Ich mein, ich bin erst 23! Wie 15 möchte ich auch nicht mehr aussehen .. obwohl.. da wog ich nur 60kg. War schon geil so! *lach* Aber ich komme vom Thema ab. Vermutlich meinen sie nur, dass ich jetzt netter aussehe und nicht so gruselig als mit dunklen Haaren,  Klamottches und den Piercings.

So oder so habe ich heute nochmal frisch nachgefärbt und bin irgendwie seitdem blonder als je zuvor- und der Gelb/Orangestich geht auch ENDLICH weg. Also doch bei blond bleiben? Bin ich doch erst seit September und seitdem nur am Zweifeln. Ich habe seit Wochen eine ganz bestimme Farbe im Kopf .. aber die verrate ich erst, wenn ich sie aufm Kopf haben sollte. Solange müssen wir uns alle noch etwas gedulden.




Morgen ist ja nun Muttertag und da meine Mutti zu weit weg ist (oder ich von ihr), geht's zur SchwieMu. Wir wollen gemütlich grillen, ich mache meine Pizzabrot und ein kleines Sträußchen vom Erstgeborenen gibt es dann auch.
Katzenbesitzer wissen, weshalb der Strauß auf dem Küchenschrank steht ..

Zusätzlich bin ich derzeit am Basteln. Mit Filz. Ich hasse es Dinge auszuschneiden.. vor allem, wenn die so fitzelig sind. Zum Glück musste ich das in meiner Bewerbung zur Erzieherin nicht angeben. Aber was tut man nicht alles für Freunde. Da es eine Überraschung ist, kann ich es euch erst in etwa einem Monat zeigen. Dann gibt es aber eine schöne Anleitung zum Nachbasteln. Also freut euch drauf! Zumindest die, die gerne Fitzelkram ausschneiden oder so gute Freunde haben, dass man es einfach tun muss ..













Abschließend ein Appell an alle Eierkäufer: Natürlich erstmal keine Käfig-, Boden- oder sonst was für komische Haltungen unterstützen. Doch auch bei den biomäßigsten Eiern sind die Schalen unterschiedlich dick. Und wenn man die Eier nicht kontrolliert, kann eben schnell das passieren -->

Wenn ich mich sonst beim Rühreimachen immer frage, wieso man sooo viele Eier dazu braucht, so schaffte dieses Ei es doch tatsächlich den Kühlschrank einzusauen, am Schrank entlang zu kriechen und zusätzlich auf dem Boden zu landen, sodass das kleinste Katzenkind eine Schlabberparty veranstalten konnte. Und das, obwohl die andere Hälfte in der Packung blieb!




Und so richtig abschließend noch etwas für Musik- Interessierte ..


Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ich glaube auch, dass ich noch eine Weile dabei bleibe, aber ein bisschen werde ich die Tage noch dran verändern .. ;)

      Löschen